Ana Gomez

Ganztages-Workshop


Ana M Gómez, MC, LPC ist Gründerin und Direktorin des AGATE Institute in den USA. Sie ist eine EMDR-Institut und EMDR-IBA Trainerin von Trainern in Kolumbien. Sie ist Psychotherapeutin, Autorin und international tätige Referentin für den Einsatz der EMDR-Therapie bei Kindern und Jugendlichen mit komplexen und entwicklungsbedingten Traumata sowie generationellen Verletzungen und Dissoziation. Sie war die Hauptrednerin und eingeladene Vortragende auf zahlreichen Konferenzen und Workshops. Sie hat in über 70 Städten in 15 Ländern präsentiert.

Ana ist die Autorin von EMDR Therapy and Adjunct Approaches with Children: Complex Trauma, Attachment and Dissociation sowie mehrere Bücher, Buchkapitel und Artikel über den Einsatz der EMDR-Therapie bei Kindern und Jugendlichen.

Sie ist die Autorin von Dark, Bad Day...Go Away, einem Buch für Kinder über Trauma und EMDR-Therapie, das in vier Sprachen übersetzt wurde. Ana entwickelte und kreierte auch "The Thoughts Kit for Kids" und schrieb zusammen mit Dr. Francine Shapiro einen Artikel über den Einsatz der EMDR-Therapie bei Kindern, der 2013 veröffentlicht wurde. Ana erhielt 2011 den "Distinguished Service Award" der Arizona Play Therapy Association und 2012 den Sierra Tucson "Hope Award". 

Ana hat zahlreiche intensive Programme und Protokolle entwickelt, darunter das "EMDR-Sandtray Protocol" und "The Systemic, EMDR- Attachment Informed Program to Heal Intergenerational Trauma & Repair the Parent-Child Attachment Bond".

Workshop Details

Christine Rost

Halbtages-Workshop (AM)


Christine Rost ist niedergelassen in Frankfurt/Main. Sie ist Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin.

Ihre EMDR-Ausbildung hat sie 1992 und 1993 bei Francine Shapiro absolviert und ist seit 2003 eine EMDR-Europe akkreditierte EMDR-Trainerin 2003 und auch Teil der EMDR Trainer Cooperation. Sie war Gründungsmitglied von EMDRIA Deutschland und dessen Vizepräsidentin bis 2005 und Mitbegründerin der deutschen Sektion der International Society for the Study of Dissociation (ISSD), wo sie mehrere Jahre lang Mitglied des Vorstands war.

Sie hat zahlreiche Vorträge über Traumatherapie, EMDR und Psychoygiene auf nationalen und internationalen Konferenzen gehalten. Sie hat zahlreiche Artikel und Buchkapitel sowie drei Bücher über EMDR und Stabilisierung bei PTBS veröffentlicht.

Workshop Details

Maria Lehnung

Halbtages-Workshop (PM)


Maria Lehnung, ist eine akkreditierte EMDR Europe Trainerin. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im Bereich der Klinische Psychologie/Neuropsychologie. Heute arbeitet sie als Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis. Sie ist Dozentin und Supersisorin an verschiedenen Ausbildungsinstituten.

Workshop Details

Anabel Gonzalez

Ganztages-Workshop


Anabel Gonzalez ist eine Psychiaterin und Psychotherapeuint, die in verschiedenen therapeutischen Ansätzen wie Gruppentherapie, Kognitive Analytische Therapie, Systemische Therapie und Traumaorientierte Therapien ausgebildet ist. Sie ist promovierte Medizinerin und Kriminologin. Sie gehört dem Vorstand der European Society for Trauma and Dissociation (ESTD) an und ist Vizepräsidentin der spanischen EMDR Association. Sie arbeitet am Universitätsklinikum von A Coruña (CHUAC) und ist Koordinatorin des Trauma- und Dissoziationsprogramms, das sich auf Patienten mit schwerer Traumatisierung konzentriert. Sie ist eine Dozentin, die Seminare n zu dissoziativen Störungen, Traumata, Bindung und emotionaler Regulierung anbietet, sowie eine akkreditierte Supervisorin und EMDR-Trainerin. Sie ist Lehrbeauftragte in ihrem Krankenhaus, wo sie die Psychotherapieausbildung im Rahmen der Weiterbildung für Psychiatrie koordiniert, und sie nimmt als Gastdozentin am Master of EMDR Therapy an der Universidad Nacional de Educación a Distancia (UNED) teil. Auf Forschungsebene leitet sie mehrere Projekte im Bereich Trauma und Behandlung mit EMDR bei verschiedenen Erkrankungen und hat zahlreiche Artikel über Dissoziation, Trauma und EMDR veröffentlicht. Sie is Autorin oder Koautorin ofolgender Bücher Trastornos Disociativos, Trastorno de Identidad Disociativo, EMDR and Dissociation, the Progressive Approach, and EMDR and BPD. Ihr letztes Buch: It’s not me: Understanding Complex Trauma, Attachment and Dissociation. A Guide for Patients and Therapists.

Workshop Details

Luca Ostacoli

Ganztages-Workshop


Psychiater, Psychotherapeut, außerordentlicher Professor für klinische Psychologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Turin. Er ist seit Oktober 2016 Leiter des Universitätsdienstes für klinische Psychologie am Krankenhaus Sant'Anna, Città della Salute e della Scienza (Turin), davor Leiter des Universitätsdienstes für Psychosomatik und klinische Psychologie am Krankenhaus San Luigi, Orbassano (Turin).Präsident der piemontesischen Sektion der Italienischen Gesellschaft für medizinische Psychotherapie, ehemaliger Psycho-Onkologie-Referent der regionalen Onkologiekommission Piemont.

Ehemaliges Mitglied der Association of Psychoanalytical Studies, die der International Federation of Psychoanalytic Societies (IFPS) angehört.

EMDR-Supervisor. Zertifizierter sensomotorischer Psychotherapeut, Sensorimotorisches Institut, Boulder (Colorado, USA).

Er ist Professor an der Universität Turin für Klinische Psychologie und Psychotherapie im Bereich Medizin und Chirurgie, Präsident des Studiengangs "Psychiatrische Rehabilitationstechniken", Präsident des Masterstudiengangs "Rehabilitationswissenschaften", Direktor des Masterstudiengangs "Clinical Mindfulness".

FORSCHUNGSTÄTIGKEIT:

Er ist Autor von mehr als 40 Forschungspublikationen in internationalen Fachzeitschriften für Psychotherapie und Psychosomatik, Koordinator von RCTs und Leiter des von der Europäischen Union finanzierten Projekts Turin Unit in Nevermind zur Prävention und Behandlung von Depressionen bei medizinischen Erkrankungen. Er ist Mitglied des European Depression EMDR Netzwerks (EDEN), koordiniert von Arne Hofmann, der das offizielle EMDR-Protokoll für die Forschung zur Behandlung von Depressionen (DEPREND) entwickelte.

Im Jahr 2018 erhielt er den EMDR International Association Award for Research für die psychotherapeutische Behandlung der Depression. Im Jahr 2019 erhielt er den Francine Shapiro Award for Research.

Workshop Details